ERGEBNIS der Besprechung am 16.11.2010
im Rathaus Tiengen

Am 16.11.2010 fand im Rathaus Tiengen zusammen mit Herrn Bürgermeister Beck, der Leiterin des Stadtplanungsamtes Frau Ulrich und dem Leiter des Baurechtsamtes Herr Tetzlaf eine Besprechung statt, in der das von Herrn Bruno Stärk vorgesehene Bebauungskonzept vorgestellt wurde.
Die Verwaltung zeigte sich aufgeschlossen und hat das Konzept positiv aufgenommen.

Herr Bürgermeister Beck empfiehlt dieses Bebauungskonzept
in einer der nächsten Sitzungen dem Gemeinderat der Stadt Waldshut-Tiengen
zu präsentieren.

Kernpunkt der vorgeschlagenen Bebauung ist die wirtschaftliche Nutzung des Areals im Rahmen eines Gesamtkonzeptes,
das den Charakter des Rheinschlosses deutlich hervorhebt.

Die vorgesehene Bebauung stellt das Rheinschloss ins Zentrum.
Dieses soll tatsächlich seinem Namen gerecht werden und das Erscheinungsbild des Rheinschlosses deutlicher im Sinne der ursprünglichen Planung repräsentieren.
Für die optimale Ausnutzung des Grundstückes sind beidseits je zwei zusätzliche Objekte geplant, die sich ausgewogen im Sinne eines Gesamtbildes und einer Symmetrie in dezenter Weise angliedern.
Einbezogen in dieses Konzept sind die zurückliegenden Beschlussfassungen des Gemeinderates vom 17.05.2010.

Als nächster Schritt ist nun geplant, für die vorgesehene Bebauung einen architektonischen Ideenwettbewerb unter Einbeziehung ausgesuchter Architekten durchzuführen.
Die besten Ideen daraus sollen dann dem Gemeinderat in einer Sitzung vorgestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.