Experten fragen sich: Was steckt wirklich dahinter, dass das Stadtplanungsamt in Tiengen und die Stadtbehörden nun eine solche Rahmenplanung vorschieben? Soll damit eine Optimierung der ganzen Zone erreicht werden oder welche sonstigen taktischen Interessen sind noch damit verbunden? Wird hier vielleicht manöveriert um gute Positionen für andere zukünftige Projekte zu haben? Gerne möchten wir auch sehr bald mit dem von der Stadt beauftragten Plangsbüro in Kontakt treten um unser Vorhaben zu zeigen und in die Rahmenplanung aufzunehmen. Diese Möglichkeit wurde uns für den Monat Oktober 2011 zugesagt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.